ORGANISATION

Wie funktionieren wir?

ProCinema ist juristisch ein Verein. Entsprechend ist die Mitgliederversammlung das höchste Organ, welches sowohl den Präsidenten, wie auch die Vorstandsmitglieder für eine Amtsperiode von jeweils zwei Jahren wählt. Der Präsident soll ein aktiver oder ehemaliger Parlamentarier sein, der über ein sehr gutes politisches und wirtschaftliches Netzwerk verfügt. Seit 2008 ist Claude Ruey, ehemaliger Nationalrat des Kantons Waadt Präsident von ProCinema.

 

Der Vorstand ist das leitende Organ und setzt sich paritätisch aus je drei Vertretern der Kino- und Verleihbranche zusammen. Der Präsident leitet den Vorstand. Ihm stehen zwei Vizepräsidenten zur Seite. Mitglieder des Vorstands ProCinema sind seit September 2015:

 

  • - Edna Epelbaum - Kino
  • - Edouard Stöckli - Kino
  • - Manuel Zach - Kino (Vizepräsident, -Kassier)
  • - Hélène Cardis - Verleih (Vizepräsidentin)
  • - Leo Baumgartner - Verleih
  • - Peter Schaumlechner - Verleih

 

Der Vorstand hat die Kompetenz den Generalsekretär einzustellen. Seit Oktober 2002 leitet René Gerber in dieser Funktion die Geschäftsstelle und führt in enger Zusammenarbeit mit Präsident und Vorstand die Verbandsgeschäfte.

 

Seit Januar 2013 wird die Schweizerische Kommission Jugendschutz im Film administrativ durch ein Sekretariat unterstützt, welches der Geschäftsstelle ProCinema angegliedert ist.

 

Auf der Geschäftsstelle sind - inklusive Generalsekretär - fünf Mitarbeitende beschäftigt. Mit insgesamt 380 Stellenprozent werden die Bereiche Statistik (Verantwortlich: Dominic Künzi), Kinogutscheine (Verantwortlich: Christian Abgottspon) und Sekretariat Kommission Jugendschutz im Film (Eva Sobieszek) betreut. Ehli Feisst ergänzt als Sachbearbeiterin das Team.