LOST IN PARIS - PARIS PIEDS NUS

Praesens-Film AG

TITELVERSIONEN
Original
LOST IN PARIS - PARIS PIEDS NUS
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
19.04.2017
Deutschschweiz
06.07.2017
Romandie
19.04.2017
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
1'154
Deutschschweiz
Romandie
1'154
Tessin

CAST & CREW
Regie
Fiona Gordon
Dominique Abel
Produzent
Fiona Gordon
Dominique Abel
Charles Gillibert
Christie Molia
Drehbuch
Fiona Gordon
Dominique Abel
Musik
Schauspieler
Fiona Gordon
Emmanuelle Riva
Dominique Abel
Pierre Richard
Emmy Boissard Paumelle
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
8
Empfohlen ab
14

INHALT

In PARIS PIEDS NUS spielen die Filmemacher Fiona Gordon und Dominique Abel gleich selber eine kleinbürgerliche kanadische Bibliothekarin und einen seltsam verführerischen und egoistischen Obdachlosen. Fionas (Gordon) ordentliches Leben gerät durch einen Brief, mit Hilferuf, von ihrer 88-jährigen Tante Martha (gespielt von Emmanuelle Riva), die in Paris lebt, aus den Fugen. Fiona nimmt den nächsten Flug nach Paris. Dort angekommen, stellt sie fest, dass Ihre Tante Martha verschwunden ist. Die Suche nach Martha wird zur Odyssee durch Paris. Fiona begegnet einigen skurrilen Zeitgenossen. Einer davon ist Dom (Abel), ein sympathischer aber nerviger Trampel, der sich an ihre Fersen heftet und den sie nicht mehr los wird.

BILDER