AILECEK ŞAŞKINIZ

Alabella GmbH

TITELVERSIONEN
Original
AILECEK ŞAŞKINIZ
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
08.03.2018
Deutschschweiz
08.03.2018
Romandie
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
384
Deutschschweiz
384
Romandie
Tessin

CAST & CREW
Regie
Selçuk Aydemir
Produzent
Mars Dagitim
Drehbuch
Selçuk Aydemir
Musik
Schauspieler
Ahmet Kural
Murat Cemcir
Saadet Işıl Aksoy
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
16
Empfohlen ab
-
Kanton ZH
K10

INHALT

Ferhat und Gökhan sind zwei Freunde, die sich von Kindheit an nie getrennt haben. Seit seiner Kindheit will Ferhat die Führung des Unternehmens seines Vaters übernehmen und es zu einem der Stärksten machen. Nach der Pensionierung seines Vaters Herr Zeki, wird Ferhat der neue Geschäftsführer des Familienunternehmens. Trotz seines Reichtums, benimmt sich Ferhat zusammen mit dem Leiter des Rechnungswesens Gökhan, den Arbeitern gegenüber wie Tyrannen. Ferhat will seinen alten Rivalen Efe Sultan übertrumpfen und sein Geschäft grösser und stärker, als das von Efe machen. Bald ist der Tag der Gebotsabgabe, worauf Ferhat und Gökhan sich mit Entschlossenheit und Hingebung vorbereiten. An einem Abend, wo die zwei bis in den Morgen arbeiten, finden sie sich inmitten eines Diebstahls. Ferhat verliebt sich Hals über Kopf in die Polizeichefin Elif, die sich um den Vorfall kümmert. Bezaubert von ihrem Auftreten und ihrer Schönheit, versucht Ferhat die verschiedensten Wege, um sie wiederzusehen. Früher als es Ferhat erwartet, treffen sie sich wieder. Der Diebstahl seines geliebten Pferdes, führt zu einer neuen Begegnung mit Elif. Nachdem Elif die Sache annimmt, lüftet sich das Geheimnis des Diebstahls. Allerdings warten grosse Überraschungen auf unsere Helden Ferhat und Gökhan.

BILDER