A POLAR YEAR

Frenetic Films AG

TITEL
Original
A POLAR YEAR
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
30.05.2018
Deutschschweiz
13.12.2018
Romandie
30.05.2018
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
2'370
Deutschschweiz
142
Romandie
2'228
Tessin

CAST & CREW
Regie
Samuel Collardey
Produzent
Grégoire Debailly
Drehbuch
Samuel Collardey
Catherine Paillé
Musik
Erwann Chandon
Schauspieler
Anders Hvidegaard
Asser Jonathansen
Asser Boassen
Thomasine Jonathansen
Gert Jonathansen
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
8
Empfohlen ab
10
Kanton ZH
K10

INHALT

Den Dänen Anders Hvidegaard verschlägt es als Lehrer in die atemberaubende Landschaft im Osten Grönlands. Tiniteqilaaq ist ein Dorf in dem sich die Einwohner das Leben zwischen jahrhundertealter Tradition und moderner Technik eingerichtet haben und mit dem Wenigen, das sie haben, zufrieden sind. Ein Fremder mit dem "dänischen Blick" ist nicht gerade willkommen. Schnell muss Anders erkennen, dass er hier mit seiner pädagogischen Ausbildung nicht weit kommen wird und dass die Herzen der Inuit nicht so einfach zu gewinnen sind. Es sind andere Fähigkeiten, die das Überleben in dieser Wildnis sichern. Mit Beharrlichkeit, Humor und einer Portion Wut im Bauch macht er sich daran, die kulturellen Hindernisse zu überwinden um seinen Platz in der Gemeinschaft zu finden.

BILDER