DER ANACHRONIST - EINE REISE ZU WERNER SCHWARZ

PRODUCER

TITEL
Original
DER ANACHRONIST - EINE REISE ZU WERNER SCHWARZ
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
16.08.2018
Deutschschweiz
16.08.2018
Romandie
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
762
Deutschschweiz
762
Romandie
Tessin

CAST & CREW
Regie
Christian Knorr
Produzent
Christian Knorr
Drehbuch
Christian Knorr
Johannes Spycher
Musik
Ramon Bischoff
Schauspieler
Documentary
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
6
Empfohlen ab
-

INHALT

Als Bauernsohn Anfang des 20.Jh. aufgewachsen, bestellt Werner Schwarz bis zu seinem Tod die Felder der Kunst und bewegt seine Mitmenschen noch heute zum Staunen. Um zu verstehen, zu beobachten, was die Welt und die Menschen im Innersten zusammenhält, legte der umtriebige, forschende Künstler in schweizer Bauernkluft unzählige Kilometer um die ganze Welt zurück. Wegbegleiter wie Schriftsteller Lukas Hartmann, Schauspielerin Heidi Maria Glössner, Musiker Balts Nill oder Alt-Nationalrat Helmut Hubacher erzählen davon. Nicht nur durch sein Leben für die Kunst, sondern auch durch seine Wesensart wurde er zu einem unvergesslichen Unikum. Der Zuschauer nimmt Anteil an einem Berner Künstlerleben, den Anfängen der Zersiedelung in der Schweiz und begibt sich dabei sprichwörtlich auf eine Reise um die ganze Welt. Ein bildstarkes Portrait von einem Aussenseiter, der zum Anziehungspunkt wird.

BILDER