Balloon

Xenix Filmdistribution GmbH

TITEL
Original
Balloon
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
19.08.2020
Deutschschweiz
17.09.2020
Suisse romande
19.08.2020
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
769
Deutschschweiz
199
Suisse romande
570
Tessin

CAST & CREW
Regie
Pema Tsedem
Produzent
Drehbuch
Pema Tsedem
Musik
Schauspieler
Sonam Wangmo
Yangshik Tso
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
16
Empfohlen ab
16

INHALT

Auf dem tibetischen Hochland – weit weg vom städtischen Trubel – führen Darje und Drolkar mit ihren drei Söhnen und dem Grossvater ein friedliches und einfaches Leben. Ein Kondom löst eine Reihe von peinlichen Situationen aus und bringt das harmonische Familienleben schliesslich ins Wanken. Was zählt mehr im Kreislauf von Leben und Tod – die Seele oder die Wirklichkeit?
Mit emotionsgeladenen Alltagssituationen und über poetische Traumsequenzen wird das Verhältnis zwischen Realität und Spiritualität erkundet. Das tibetische Volk glaubt an die Wiedergeburt und daran, dass nur das Fleisch vergeht, während die Seele weiterlebt. Eingebettet in mystische Landschaften Tibets wird eine berührende Geschichte meisterhaft in Szene gesetzt.

BILDER