AFTER THE STORM

Agora Films Sàrl

TITELVERSIONEN
Original
AFTER THE STORM
Deutsch
AFTER THE STORM
Französisch
APRES LA TEMPETE
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
21.12.2016
Deutschschweiz
16.03.2017
Romandie
21.12.2016
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
7'841
Deutschschweiz
4'334
Romandie
3'507
Tessin

CAST & CREW
Regie
Hirokazu Kore-Eda
Produzent
Drehbuch
Hirokazu Kore-Eda
Musik
Hanaregumi
Schauspieler
Hiroshi Abe
Yoko Maki
Taiyo Yoshizawa
Kirin Kiki
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
8
Empfohlen ab
14
Kanton ZH
J12

INHALT

Der preisgekrönte Schriftsteller Ryota zehrt von seinem längst vergangenen Ruhm. Er ist geschieden, seit seinem erfolgreichen ersten Roman hat er nichts Vernünftiges mehr zustande gebracht. Das Geld, das er nun als Privatdetektiv verdient, rinnt ihm durch die Finger. So ist er kaum in der Lage, für seinen 11-jährigen Sohn zu sorgen. Ryota möchte das Vertrauen seiner Ex-Frau wiedergewinnen und seinen Jungen öfters sehen. Doch er bemüht sich vergeblich darum - bis ein heftiger Sommer-Sturm die zerrissene Familie zwingt, eine Nacht zusammen zu verbringen... Feinsinnig und präzis durchleuchtet der japanische Regisseur Hirokazu Kore-Eda («Like Father, Like Son») das Beziehungsgeflecht um Ryota und seine Angehörigen. Sein neuer Spielfilm ist reich an Emotionen, Details, kleinen Gesten und Beobachtungen. Fast schon beiläufig befasst er sich dabei mit einer existenziellen Frage: Wie findet man sein Glück, wenn alles ganz anders ist, als man sich das einst erträumt hat? «After the Storm» ist ein von heiterer Gelassenheit und feinem Humor durchzogenes filmisches Glanzstück.

BILDER