RUDOLF HÄSLER – ODISEA DE UNA VIDA

Kombinat - Büro für kult. Ang.

TITELVERSIONEN
Original
RUDOLF HÄSLER – ODISEA DE UNA VIDA
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
15.03.2018
Deutschschweiz
15.03.2018
Romandie
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
916
Deutschschweiz
916
Romandie
Tessin

CAST & CREW
Regie
Enrique Ros
Produzent
Enrique Ros
Drehbuch
Enrique Ros
Musik
Philipp Moll
Christian Brantschen
Schauspieler
Documentary: María Dolores Soler de Häsler
Ana
Alejandro
Juan Carlos
Rodolfo Häsler
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
16
Empfohlen ab
-

INHALT

Der Interlakner Maler Rudolf Häsler war ein Weltenbummler, der seiner Heimat stets eng verbunden blieb. Er erlebte die kubanische Revolution hautnah mit und war neben dem Che der zweithöchste Ausländer im ersten Kabinett Castros. In Spanien, wo er später mit seiner Familie bis zu seinem Tod lebte, gilt er als einer der Wegbereiter des Neuen Realismus und fand Anerkennung. Nicht so in der Schweiz. Während der Dreharbeiten zum Film entdeckt ein Schweizer Kunsthändler das Werk Häslers. Er will den Maler in der Kunstszene neu etablieren. In RUDOLF HÄSLER - Odisea de una vida entsteht nach und nach das Porträt einer ebenso eigenwilligen wie faszinierenden Persönlichkeit. Der Film ruft einen zu Unrecht vergessenen, ganz und gar untypischen Schweizer ins kollektive Gedächtnis zurück.

BILDER