The Climb

Xenix Filmdistribution GmbH

TITEL
Original
The Climb
Deutsch
The Climb
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
05.08.2020
Deutschschweiz
20.08.2020
Suisse romande
05.08.2020
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
2'875
Deutschschweiz
1'573
Suisse romande
1'302
Tessin

CAST & CREW
Regie
Michel Angelo Covino
Produzent
Michel Angelo Covino
Noah Lang
Drehbuch
Michel Angelo Covino
Kyle Marvin
Musik
Martin Mabz
Jon Natchez
Schauspieler
Michel Angelo Covino
Kyle Marvin
Judith Godrèche
Gayle Rankin
Talia Balsam
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
16
Empfohlen ab
16

INHALT

Mike und Kyle sind beste Freunde, die im Laufe der Jahre alles miteinander geteilt haben – leider auch manchmal die Frau, wie der eine dem anderen kurz vor der geplanten Hochzeit erzählt. Doch der Filmbeginn täuscht: THE CLIMB erzählt nicht vom Ende einer Freundschaft sondern davon, wie sie alle Tiefpunkte und Turbulenzen überdauert.
In sieben charmant und oft urkomischen erzählten Kapiteln giesst Michael Covino die Freundschaft zweier durchschnittlicher Typen in die dramatische Form einer stürmischen Liebesgeschichte – reich an Abgründen, Auseinandersetzungen und starken Gefühlen. Der Begriff der toxischen Beziehung erhält in THE CLIMB eine erfrischend neue, durchaus liebevolle Dimension.

BILDER